SQL Server (sqlserver.exe) braucht viel Speicher

Problem: Der MS-SQL Server in Form der sqlserver.exe braucht sehr viel Arbeitsspeicher und gibt ihn nicht mehr frei.

Beschreibung: Das Problem ist eigentlich gar kein Problem sondern ein von Microsoft so gewünschtes Verhalten. Der SQL Server braucht für seine Performance möglichst viel Arbeitsspeicher. Daher ist er standardmäßig so konfiguriert, dass er sich alles nimmt was er kriegen kann und füllt den verbleibenden Ram so weit aus, dass nur noch 4-10 kb frei bleiben!

Lösung: Man sollte der Instanz den Arbeitsspeicher begrenzen. Dazu gibt es zwei Wege.

1. Grafische Oberfläche über Management Studio: Eigenschaften der Instanz aufrufen – Arbeitsspeicher bzw. Memory – Maximum server memory (in MB) heruntersetzen. Die Änderung dieses Wertes zieht erst beim nächsten Start des SQL Servers!

2. Über Statement:

use master
   exec sp_configure 'max server memory', '4096'
   reconfigure

Die 4096 muss man auf den gewünschten Speicher einstellen.

  1. No trackbacks yet.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
%d Bloggern gefällt das: