Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden.

Fehler:Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden.“ erscheint beim Start von Outlook.

Lösungansätze:

  • OLMAPI*.dll löschen
    Die OLMAPI(32).dll findet man unter „C:\Programme (bzw. Programme(x86)\Microsoft Office\Office14(bzw.12)“. Diese einfach umbenennen oder löschen.
    Beim nächsten Start von Outlook wird ein kurzer Installationshinweis erscheinen der die DLL neu wiederherstellt.
  • XML Datei(en) aus folgendem Verzeichnis löschen (Outlook muss dazu geschlossen sein):
    Windows XP: „C:\Dokumente und Einstellungen\%Benutzername%\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook\“
    Windows Vista oder 7: „C:\Benutzer\AppData\Roaming\Microsoft\Outlook\“
    Outlook nun normal starten.
  • Alternativ zu XML Datei(en) löschen geht auch:
    Start – Ausführen – „outlook.exe /resetnavpane“
  • Outlook Profil in der Systemsteuerung löschen. Zuvor evtl. eine Sicherung anlegen!
    Start – Systemsteuerung – Mail bzw. E-Mail. Auf „Profile anzeigen“ klicken. Profil oben markieren und „Entfernen“ klicken.
    Beim Start von Outlook wird der Profilassistent gestartet, sollte kein Profil mehr zur Verfügung stehen. Die Zugangsdaten bzw. Exchangeeinstellungen müssen nun neu eingegeben werden.

Offenbar gibt es Fälle bei denen die Lösungsansätze nicht helfen. Wenn jemand noch was findet, bitte in den Kommentaren posten.

  1. No trackbacks yet.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
%d Bloggern gefällt das: