Exchange (2010) nimmt keine Mails von Windows Server 2008 (R2) an

Problem: Exchange nimmt keine SMTP Mails von anderen Windows Server 2008 / 2008 R2 an. Zudem ist es nicht möglich von dort per Telnet auf Exchange Port 25 zu verbinden. Von anderen älteren Servern (Windows Server 2003 oder Linux Systemen) oder Druckern akzeptiert er jedoch Mails und lässt sich per Telnet 25 verbinden. Bei den aktuellen Servern kommt findet man den Fehler: „4.3.2 service not available“.

Lösung: Es liegt am Receive Connector. Selbst wenn man wie auf dem Screenshot zu sehen ganz artig die IPs der Server bei „Receive mail from remote servers that have these IP addresses“ eingetragen hat klappt es bei den Windows 2008 und neueren Server nicht. Das Problem liegt daran, dass diese sich primär mit ihrer IPv6 Adresse am Exchange melden und dann abgewiesen werden. Daher muss man nur oben bei „use these local IP addresses to receive mail“ die IPv6 Adresse entfernen. Schon sind die Server gezwungen sich mit ihrer IPv4 Adresse zu melden.

Nun kann man wieder Mails versenden und der Verbindungstest per Telnet geht auch wieder.

  1. No trackbacks yet.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
%d Bloggern gefällt das: