PsTools/PsExec: Exe auf entfernten Rechnern ausführen

Mit den PsTools von Sysinternals lassen sich feine Dinge anstellen. Eine der wichtigsten administrativen Funktionen ist, dass man eine Exe File auf einem entfernten PC in der Domäne ausführen kann. Es ist auch möglich gleich eine ganze Liste von Computern zu laden auf der das File ausgeführt werden soll. Wie man solch eine Liste aus einer Domäne erstellt wird hier erklärt: Liste aller Computerkonten einer Domäne exportieren

Dazu lädt man sich erstmal PsTools von Microsoft herunter: PsTools im Technet
Die Zipfile entpackt man einfach in ein Verzeichnis der Wahl.

Um die Handhabung zu erleichtern, lädt man sich bei DaviTools das FrontEnd zu PsTools herunter: PsTools Gui von DaviTools
Die Exe die man im Zip findet, kopiert man einfach in das zuvor für die PsTools verwendete Verzeichnis. Über diese Exe kann man nun auch das Frontend starten.

Will man nun z.B. eine Exe auf einem entfernten Rechner ausführen, trägt man bei Computer den Rechnernamen des Zielcomputers ein. Username ist Domäne\DomAdminkonto und bei Passwort das Kennwort dazu.

Bei Program gibt man den UNC Pfad der Exe an. Vorsicht: Wenn Leerzeichen in Orndernamen oder Dateinamen vorhanden sind, muss der Pfad in Anführungszeichen gesetzt werden.
Es gibt noch die Möglichkeit ein paar Feineinstellungen zu setzen. Nachdem man nun bereit ist, klickt man oben links auf das Zahnrad – auf dem Client wird nun der PsExec Service gestartet und die Exe ausgeführt. Der User bekommt damit (solange die Exe keine grafische Oberfläche hat) nichts mit.

Viel Erfolg!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
%d Bloggern gefällt das: