UAC für bestimmte Programme umgehen

Oder: Wie man bestimmte Programme ohne Adminrechte trotz UAC ausführt.

Bei Software die nur als Exe vorliegt und über Benutzerrichtlinien verteilt werden muss (also nicht als MSI über Computerrichtlinien verteilt werden kann) hat man ein Problem, wenn die User am Rechner keine Adminrechte haben oder UAC aktiviert ist. Dann ist ein Silentinstall beim Startup nicht ohne Weiteres möglich.

Es gibt jedoch einen Trick:

Man legt die Exe auf eine für alle User verfügbare Freigabe. Dazu erstellt man eine Batchdatei, der man folgenden Inhalt vergibt:

set __COMPAT_LAYER=RunAsInvoker
start programm.exe

Dem programm.exe kann bzw. muss eventuell noch ein Operator für den Silent Install mitgegeben werden.

Verwendung in GPO:

Man erstellt eine neue GPO. Bearbeitet sie in UserConfiguration – Policies – Windows Settings – Scripts – Logon und gibt als Script den Pfad zur Bat an.

\\servername\freigabe\ordner\script.bat

Nun wird die Software als User ohne Adminrechte installiert.

  1. No trackbacks yet.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
%d Bloggern gefällt das: