Mapserver für Geocaching Live hinzufügen (Google Maps)

Geocaching Live kennt von Haus aus OpenStreetMap als Kartenserver. Manchmal ist es jedoch wünschenswert, dass man auch Google Maps nutzen kann. Sei es als normales Kartenmaterial oder als Satellitenkarte. Die richtigen Serveradressen zu finden gestaltet sich jedoch oft recht schwierig, da das ganze Internet mit veralteten Adressen gespickt ist.

Um einen neuen Mapserver hinzuzufügen geht man in der Software (ob auf dem SmartPhone oder der Software am PC) über Menü – Tools – Einstellungen. In der PC Software gibt es hier einen Button „Add Mapserver“ / „Mapserver hinzufügen“. Am Mobilgerät gibt es einen Button „Optionen“ – „Kartenserver hinzufügen“.

Im hier erscheinenden Dialog kann man der Geschichte einen Namen geben. Dieser ist in erster Linie egal, sollte jedoch sprechend und eindeutig sein.

Das Feld URL füllt man mit einer der folgenden Links. Die Links müssen vom ersten bis zum letzten Zeichen genau so heißen und dürfen nicht bearbeitet werden. Also nicht anfangen X, Y und Z mit Werten zu ersetzen, das führt nur dazu, dass man auf einen Kartenbereich gelockt wird.🙂

Google Terrain
http://mt1.google.com/vt/lyrs=t&x=[X]&y=[Y]&z=[INVZ]

Google Terrain Hybrid (mit Straßen)
http://mt1.google.com/vt/lyrs=p&x=[X]&y=[Y]&z=[INVZ]

Google Maps
http://mt1.google.com/vt/lyrs=m&x=[X]&y=[Y]&z=[INVZ]

Google Aerial
http://mt1.google.com/vt/lyrs=s&x=[X]&y=[Y]&z=[INVZ]

Google Aerial Hybrid (mit Straßen)
http://mt1.google.com/vt/lyrs=y&x=[X]&y=[Y]&z=[INVZ]

Die Aerial Hybrid wird das sein, was wohl am interessantesten ist. Neben dem Satellitenbild sind auch die Straßen und Wege eingezeichnet.

Als Projektion muss in jedem Fall WGS84/Spherical ausgewählt sein. Ich habe noch keinen Mapserver gefunden, bei dem dies nicht die richtige Wahl gewesen wäre.

Viel Spaß damit!

Vielleicht ist auch dieser Artikel interessant: Geocaching Live auf Nokia 5800 nutzen

%d Bloggern gefällt das: