BGH: Das WLAN muss durch einen Key gesichert werden

Der BGH hat heute entschieden, dass der Besitzer jedes Wlan dieses mit einem Passwort zu sichern hat. Sollte dies nicht geschehen sein, so muss man als Besitzer unter Umständen mit einer Abmahnung in Höhe von 100 Euro rechnen.

Sollte über ein offenes WLAN jedoch von einem Dritten eine Urheberrechtsverletzung begangen worden sein, hat der Rechteinhaber kein Recht aus Schadenersatz dem WLAN Besitzer gegenüber.

Quelle: Tagesschau.de

  1. No trackbacks yet.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
%d Bloggern gefällt das: